Aktuelles

StMUK: Kooperation von Mittel- und Realschule nach dem Modell 9+2 hat sich bewährt

©pixelkorn - stock.adobe.com

13 Mittelschüler beschreiten in Arnstorf erfolgreich den Weg zum Realschulabschluss

Alle 13 Absolventen der Mittelschule Arnstorf in Niederbayern mit Qualifizierendem Mittelschulabschluss, die als erste nach dem Modell 9+2 die Realschule Arnstorf besucht haben, haben nun den Realschulabschluss bestanden. Drei von ihnen haben dabei sogar einen Gesamtdurchschnitt von 1,91 erreicht. Die Abkürzung 9+2 steht für 9 Jahre Mittelschule und 2 Jahre Realschule.

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle gratuliert den Schülerinnen und Schülern, aber auch den Lehrkräften zu diesem Erfolg.

„Sie haben unseren Respekt verdient. Es ist beeindruckend, wie sich Schülerinnen und Schüler begleitet von ihren Lehrkräften auf den Weg vom Qualifizierenden Mittelschulabschluss zum Realschulabschluss gemacht und dabei in zwei Jahren das nötige Plus an Wissen und Kompetenzen erworben haben.“

Die Schülerinnen und Schüler besuchen an der Realschule alle dort vertretenen Fächer, haben aber in der 9. Jahrgangsstufe eine eigene Stundentafel. Der Schwerpunkt liegt dabei in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch sowie dem Profilfach Haushalt und Ernährung, um die Schüler an die Anforderungen in der 10. Jahrgangsstufe Realschule heranzuführen. In der 10. Jahrgangsstufe ist die Stundentafel mit der der anderen Realschüler identisch.

Für den Minister hat sich diese Form der Zusammenarbeit von Mittel- und Realschule mit dem erfolgreichen Abschneiden aller Schülerinnen und Schüler des 1. Jahrgangs an der Realschule gut bewährt.

Voraussetzung für den Besuch der Realschule nach dem Modell 9+2 in Arnstorf wie neuerdings auch in Wunsiedel ist für die Absolventen der Mittelschulen mit „Quali“ ein Notendurchschnitt von 3,0 im „Quali“.

Das Arnstorfer Modell gehört zu einer Gruppe von Modellen, die Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, auf einen vorhandenen Abschluss einen weiteren aufzusetzen und sich so schulisch weiterzuqualifizieren. An mehreren anderen Orten werden die Schülerinnen und Schüler mit „Quali“ in zwei Jahren an der Mittelschule zum mittleren Bildungsabschluss vorbereitet.

StMUK, PM v. 16.07.2013

Hinterlassen Sie einen Kommentar